Willkommen

 

Wechselunterricht ab 19.04.2021 sowie Testpflicht

 

  
Erläuternde Ausführung:
 
Ab Montag beginnt, wie bereits von vor den Osterferien bekannt (also mit Maskenpflicht, ohne OGS etc.), der Wechselunterricht. An welchen Tagen Ihr Kind kommen muss, entnehmen Sie bitte der unten stehenden Tabelle. Im Gegensatz zur Zeit vor den Osterferien, erhöhen wir die Unterrichtsstunden im Präsenzlernen auf täglich 5 Stunden. Alle Kinder haben von der 1. bis zur 5. Stunde Unterricht! In dieser Zeit werden sich die Kinder auch selber testen. Am Unterrichts- und Betreuungsangebot kann nur teilnehmen, wer sich testet. Alternative Unterrichtsangebote werden für Testverweigerer nicht gestellt.
Erste Erfahrungen in der Notbetreuung haben gezeigt, dass diese Testung für die Kinder kein unüberwindbares Hindernis darstellen. Kinder aus allen Jahrgängen konnten sich ohne größere Schwierigkeiten unter Anleitung des pädagogischen Personals selber testen. Es gab bislang noch keine ungültigen Tests, was zeigt, dass die Kinder diese korrekt durchgeführt haben.
Sogenannte Bürgertests (Tests in Testzentren oder Ärzten), die weniger als 48h zurückliegen, ersetzen die Selbsttest in der Schule. Ein Nachweis hierüber ist zu erbringen. Zuhause durchgeführte Selbsttests sind nicht zulässig.
Die Testungen im Präsenzlernen werden i.d.R. zu Beginn des Tages durchgeführt. Sollte es hier zu positiven Ergebnissen kommen, werden wir die Kinder zugewandt begleiten und Sie umgehend anrufen. Sie müssen Ihr Kind dann unverzüglich abholen und einen PCR-Test bei einem Arzt oder einer zugelassenen Teststelle durchführen lassen. Seien Sie im Sinne Ihrer Kinder erreichbar!
In Wochen, in denen Ihr Kind 2 Tage Präsenzunterricht hat, wird es sich einmal testen (und ggf. ein zweites Mal in der Notbetreuung), in Wochen mit 3 Präsenztagen wird es sich zweimal testen.
Nach §6 in Verbindung mit §8 Abs. 1 Nr.7 Infektionsschutzgesetz sind wir verpflichtet positiv getestete Kinder dem Gesundheitsamt zu melden. Ihr Kind darf nach einem positiven Test erst wieder am Präsenzlernen oder der Notbetreuung teilnehmen, wenn Sie ein negatives Ergebnis eines PCR-Tests vorweisen können.
 

Klicken zum Vergrößern

Die Regelungen gelten vorerst bis zum 09.05.2021, da es ab diesem Tag eine neue Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO) geben wird.
 
Machen Sie sich bitte keine Sorgen bezüglich der Testungen in der Schule. Die bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass die an uns herangetragenen Bedenken unbegründet erscheinen.
Die Kinder machen das super und empfinden die Situation auch nicht als unangenehme Belastung.

 

Mit freundlichen Grüßen

D. Grünkemeier
 

15.04.2021


 

Neue Coronabetreuungserordnung & Informationen zur Testpflicht

 

Liebe Eltern,


in meiner letzten Mail kündigte ich weitere Informationen zur Testpflicht an. Die neue CoronaBetrVO ist erschienen, diese legt folgendes als Allgemeinverfügung fest:
 
Am Präsenzlernen oder am Betreuungsangebot darf nur teilnehmen, wer sich in der Schule selber testet, oder einen weniger als 48h alten Bürgertest vorweist; diese müssen natürlich negativ sein. Sobald wieder Präsenzlernen stattfindet, wird sich Ihr Kind 1x (bei zwei Präsenztagen pro Woche) oder 2x (bei 3 Präsenztagen pro Woche) unter Anleitung des Schulpersonals testen müssen. Dies gilt auch schon für die Zeit ab dem 12.04. in der Notbetreuung und in der Lernunterstützung (die erste Testung unter Anleitung wird am Dienstag, 13.04. stattfinden, da dann erst die kompletten Testmaterialien zur Verfügung stehen).

Sollte ein Test ein positives Ergebnis ergeben, werden wir Sie umgehend anrufen, damit Sie ihr Kind abholen und beim Arzt einen PCR-Test machen; Ihr Kind darf dann erst wieder unter Nachweis eines negativen PCR-Tests am Präsenzlernen, der Notbetreuung oder der Lernunterstützung teilnehmen. 


Für die Selbsttestungen benötigt Ihr Kind – wenn möglich – eine Wäscheklammer oder einen Lego-Duplostein (in diese(n) kann das Röhrchen mit der Pufferlösung stehen, ohne dass es umkippt). Bitte geben Sie Ihrem Kind diese mit zum ersten Tag in der Schule.
 
 
Auch wenn diese Testpflicht für uns alle zuerst befremdlich erscheinen mag, leistet sie – so glaube ich – einen weiteren Beitrag zur Bekämpfung sowie zur Eindämmung der Pandemie und lässt den Schulbesuch sicherer werden.
 

Hier können Sie sich mit Ihrem Kind schon einmal das Testprozedere ansehen.


Ich werde mich im Laufe der Woche erneut per Mail bei Ihnen melden, um ggf. Veränderungen ab dem 17.04. bekanntzugeben.
 
Bleiben Sie gesund!
 
Mit freundlichen Grüßen
D. Grünkemeier

11.04.2021


 

Schulstart nach den Osterferien - Distanunterricht für alle

 

Liebe Eltern,
 
soeben erreicht mich die E-Mail des Schulministeriums zum Unterricht nach den Osterferien. Sicher haben Sie schon einiges aus den Medien erfahren. Hier die wichtigsten Punkte speziell für die Grundschule:
 
Nach den Osterferien (12.04.) bleibt die Schule geschlossen, es findet ausschließlich Distanzlernen statt. Die Kinder werden also wieder, wie vor dem 22.02., beschult via Padlet und Videokonferenzen. Voraussichtlich gilt dies bis zum 16.04. Danach erlässt das Ministerium eine Selbst-Testpflicht für Schülerinnen und Schüler sowie alle MitarbeiterInnen 2x pro Woche. Die Selbst-Tests müssen in der Schule/im Klassenzimmer durchgeführt werden (ein Bürgertest, der weniger als 48h alt ist, ist eine Alternative). Wer sich nicht testet, kann nicht am Präsenzlernen teilnehmen!

Eine Notbetreuung findet statt. Wer eine Notbetreuung benötigt und diese in diesem Umfang noch nicht angemeldet hat, kann dies mit dem Antrag bis Sonntag, 11.04. um 12 Uhr, per E-Mail an ogs-grundschulemilse@awo-bielefeld.org machen; später eintreffende Mails können nicht berücksichtigt werden. 


Die KlassenlehrerIn Ihrer Kinder wird Kontakt zu Ihnen aufnehmen, wie das Distanzlernen organisiert wird.
 
Sollte hierzu eine Materialausgabe vonnöten sein, findet diese wieder auf dem Schulhof statt. Zugang nur über den Weg hinter der Turnhalle. Das Gebäude darf nicht betreten werden.
 
Sicherlich werde ich mich bald erneut bei Ihnen wegen der Änderungen ab dem 16.04. melden.
 
Mit freundlichen Grüßen
D. Grünkemeier

08.04.2021


 

3. KlässlerInnen erstellen digitales Buch über die Grundschule Milse

 

Einige 3. Klässler haben mit Hilfe der Book Creator-App auf den Schüler-iPads ein digitales Buch über unsere Schule erstellt. Hierzu arbeiteten die SchülerInnen nach einer kurzen Einführung selbstständig und erkundeten sowohl unsere Schule als auch die Möglichkeiten des Einsatzes des iPads.

Viel Spaß beim Anschauen der Videos!

 

23.03.2021


 

Örtliche und überörtliche telefonische Angebote (Notdienst- und Krisentelefone) während der Corona-Pandemie für Eltern, Jugendliche und Kinder

 

Klicken zum Vergrößern

Das Jugendamt hat aktuell eine Übersicht über "Örtliche und überörtliche telefonische Angebote (Notdienst- und Krisentelefone) während der Corona-Pandemie für Eltern, Jugendliche und Kinder" zusammengestellt. 
 
Zusätzlich gibt es unter www.bildung-in-bielefeld.de eine neue Internetseite zum Thema: https://www.bildung-in-bielefeld.de/thema-notdienst-und-krisentelefone-waehrend-der-corona-pandemie/

 

23.03.2021


 

Weiterführung des Wechselmodells

 

Liebe Eltern,
seit dem 22.02.2021 befinden sich Ihre Kinder im Wechselmodell zurück im Präsenzlernen. Die letzten Informationen des Schulministeriums brachten keine Neuerungen für die Grundschulen, so dass bis mindestens zu den Osterferien das Wechselmodell weiter fortgeführt wird.


Hier noch einmal eine Übersicht:


Klicken zum Vergrößern

Wie es nach den Osterferien weitergehen wird, ist noch nicht klar. Hierzu werde ich Sie, unmittelbar nachdem wir die Informationen haben, informieren.
 
Mit freundlichen Grüßen
D. Grünkemeier

18.03.2021


 

Maskenpflicht - auch während des Unterrichts

maske


Wie bereits bekannt gegeben, starten am kommenden Montag die Grundschulen wieder mit dem Unterricht im Wechselmodell. Dabei gelten gerade im Hinblick auf möglicherweise ansteckendere Virusmutationen hohe Infektionsschutzanforderungen. So kommen festen Gruppen und Maskenschutz eine erhöhte Bedeutung zu. Daher muss überall im Schulgebäude grundsätzlich eine medizinische Maske getragen werden. Die Kinder können eine Alltagsmaske anziehen, wenn die medizinische Maske wegen der Größe nicht passt.

Quelle: www.mags.nrw

 

Bitte geben Sie Ihrem Kind unbedingt eine Ersatzmaske mit! Besprechen Sie bitte diese Veränderung auch mit Ihren Kindern.

19.02.2021


 

 

Aktuelle Info zu OGS-Verpflegungspauschale und VÜM-Beitrag

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,

wir möchten Sie heute über unsere Regelungen zu OGS-Verpflegungspauschale und VÜM-Beitrag informieren:

Wir haben im Januar die OGS-Verpflegungspauschale bzw. den VÜM-Beitrag von Ihren Konten eingezogen.

Am 08.01.2021 haben wir informiert: Wir werden das Geld nicht zurücküberweisen, da der Verwaltungsaufwand sehr groß ist. Wir verzichten dann aber auf den Einzug in dem Monat, in dem wieder eine reguläre OGS-Verpflegung bzw. VÜM stattfindet.

Eltern, deren Kind im Rahmen der Notbetreuung verpflegt wird, erhalten pro Tag eine gesonderte Rechnung.

Im Februar haben wir die Verpflegungspauschale bzw. den VÜM-Beitrag nicht eingezogen.

Eltern, deren Kind im Rahmen der Notbetreuung verpflegt wird, erhalten pro Tag eine gesonderte Rechnung.

Im März werden wir die Verpflegungspauschale bzw. den VÜM-Beitrag nicht einziehen.

Eltern, deren Kind im Rahmen der Notbetreuung verpflegt wird, erhalten pro Tag eine gesonderte Rechnung.

 

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team Schule vom AWO Kreisverband Bielefeld e.V.

16.02.021


 

Wechselunterricht ab 22.02.2021

 

Ab dem 22.02.2021 wird auch an der Grundschule Milse Wechselunterricht angeboten. Die Klassen werden dazu in zwei feste Gruppen eingeteilt. Die Eltern haben bis Sonntagabend die Möglichkeit an einer Edkimoumfrage teilzunehmen und dadurch Ihre Wünsche auszudrücken, wie der Wechselunterricht ablaufen soll.

Anfang kommender Woche werden dann alle Kinder und Eltern über den genauen Ablauf informiert. Es besteht weiterhin die Möglichkeit die Notbetreuung zu besuchen. 

12.02.2021


 

Information zum Einzug der OGS-Verpflegungspauschale

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,

in der Grundschule Ihres Kindes wird aktuell eine Notbetreuung angeboten, die nur wenige Familien nutzen können. Die reguläre OGS / VÜM findet nicht statt.

Aufgrund des bis zum 14.02.2021 verlängerten Lockdowns und der Unsicherheit, in welcher Form Unterricht und OGS wieder stattfinden wird, haben wir uns entschlossen, die Verpflegungspauschale bzw. den Beitrag zur VÜM auch für den Monat Februar nicht einzuziehen.

Familien, die die Notbetreuung und das Mittagessen in Anspruch nehmen, erhalten eine separate Rechnung.

Wir weisen darauf hin, dass wir zu den Betreuungskosten für die OGS im Grundsatz keine Aussagen machen können. Diese zahlen Sie an die Stadt Bielefeld. Der Rat der Stadt Bielefeld hat gestern beschlossen, dass im Januar 2021 keine Beiträge für die OGS oder auch Kita zu zahlen sind.

 

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

 

Mit freundlichen Grüßen

AWO Kreisverband Bielefeld e.V.

 

21.01.2021


 

Schulkramkiste 2021

Klicken zum Vergrößern

 

20.01.2021


 

Anmeldung für die OGS- und VÜM-Betreuung im Schuljahr 2021/22

 

Liebe Eltern!

Die Anmeldefrist für die OGS- und VÜM-Betreuung für das Schuljahr 2021/22 ist am 18.12.20 abgelaufen.

Es gibt noch vereinzelte OGS-Plätze!

Falls Sie Ihr Kind noch nicht angemeldet haben, können Sie das bis Freitag, den 29.01.21 nachholen. Bitte werfen Sie die Anmeldung in den Briefkasten der Grundschule.

Sollten es nach dem 29.01.21 mehr Anmeldungen als freie Plätze geben, entscheidet das Losverfahren.

Bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen,

Leonie Dopheide-Roggenbuck (OGS-Leitung)

14.01.2021


 

Digitales Lernen, Online-Unterricht und ipad-Ausleihe

 

Klicken zum Vergrößern

Am Montag, den 11.01.2021 startet das Distanzlernen an der Grundschule Milse. Die Schülerinnen und Schüler bekommen von Ihren Klassenlehrer/innen Aufgaben via eines Padlets. Darüber hinaus stehen mindestens zwei Videokonferenzen pro Woche auf dem virtuellen Stundenplan.

 

Alle Lehrerinnen und Lehrer sind natürlich auf den bekannten Kommunikationswegen erreichbar. 

 

Zusätzlich startet die ipad-Ausleihe, sodass auch jedes Kind die Möglichkeit hat, sich ein ipad auszuleihen, um erfolgreich am Distanzlernen teilnehmen zu können.

 

11.01.2021


 

Dringender Appell aus dem Schulministerium

NRW

"Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder- soweit möglich - zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusaätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Ansruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolt, weil dem Apell des Ministerims gefolgt wird. (...)."

 

Schulmail vom 07.01.2021

 

08.01.2020


 

Distantunterricht bis zum 31.01.2021

 

Liebe Eltern,


zuerst wünsche ich Ihnen ein frohes und vor allem gesundes neues Jahr.
 
Das Schulministerium ist der Empfehlung der Bund-Länder-Konferenz gefolgt und hat die Schließung der Schulen bis mindestens zum 31.01.2021 festgesetzt. Es findet kein Unterrichtsangebot statt.
 
Die Zeit vom 11.1.-31.1. wird folgendermaßen aussehen:

 

- es wird eine Notbetreuung (07.30-16.00 Uhr) angeboten, jedoch nur für Familien, die gar keine andere Betreuungsmöglichkeit haben (Antrag hier); alle Kinder sollten möglichst zuhause bleiben (Empfehlung des Schulministeriums), um die Kontakte und das Infektionsrisiko zu minimieren; in der Notbetreuung findet kein Unterricht statt, d.h. Sie bleiben in der Verantwortung, dass die Kinder am Distanzlernen teilnehmen,

Auch wenn alle Padlets der Klassen oder Jahrgänge sowie die Struktur auf einem Grundstandard beruhen, kann es sein, dass diese sich über die Zeit unterschiedlich entwickeln (z.B. in einer Klasse funktioniert es gut mit Videounterrichtsstunden mit der ganzen Klasse, in anderen nicht; eine Tagesstruktur erscheint besser als eine Wochenstruktur; …).

Die Lehrkräfte reagieren in ihrer pädagogischen Verantwortung auf die Besonderheiten der Lerngruppen und nehmen ggf. sinnvolle Veränderungen vor.
 
Am 01.02. ist ein beweglicher Ferientag. OGS-Kinder sollten den Bedarf für die Notgruppe im Notbetreuungsantrag mit aufnehmen.
 
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine gesunde und möglichst harmonische Zeit. Bitte melden Sie sich bei Schwierigkeiten o.ä.
 
 

Mit freundlichen Grüßen

D. Grünkemeier

Schulleiter

 

07.01.2020


 

Weihnachtsgrüße aus Milse

Nikolaus

Liebe Eltern,


ein besonderes Jahr neigt sich dem Ende entgegen. In den letzten Jahren informierte ich Sie in diesem Weihnachtsbrief über unseren Weihnachtsgottesdienst und das Motto, unter das wir in der Grundschule Milse diese Zeit gestellt haben. Ein Gottesdienst kann leider nicht stattfinden, so dass entgegen der derzeitigen Situation das Motto zur Weihnachtszeit mehr den Wunsch für die Zukunft und einen Appell an unsere innere Einstellung ausdrückt:


„Türen öffnen!“

Tuer


Zu diesem Thema ist die Eingangshalle geschmückt und ein Adventskalender hält jeden Tag für die Kinder eine Überraschung in unterschiedlicher Form bereit.


Auf viele Umstellungen mussten Sie, jedoch auch wir uns in diesem Jahr einstellen. Das Präsenzlernen sollte der Regelfall sein, ein Distanzlernen war jedoch nicht zu verhindern und stellte uns alle vor neue Herausforderungen, die mit großem Engagement von Ihnen und den Lehrkräften beschritten wurden.


Ein Großteil der Kommunikation – nicht nur zwischen Schule und Eltern – wurde im vergangenen Jahr auf digitale Kontakte umgestellt. Für diesen Brief habe ich bewusst noch einmal die klassische Papierform gewählt.


Die freundliche Bitte, uns bei der Weihnachtsbaumsammelaktion zu unterstützen, kann ich in diesem besonderen Jahr leider nicht anbringen, da eine solche Veranstaltung derzeit nicht stattfinden kann.


Nichtsdestotrotz möchte ich diese Gelegenheit nutzen, um mich bei Ihnen für Ihr Verständnis, die Rücksichtnahme und Unterstützung im so schwierigen Jahr 2020 zu bedanken.


Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine tolle Weihnachtszeit und ein viel besseres Jahr 2021.


Bleiben Sie alle gesund! Herzliche Grüße
 
Dennis Grünkemeier – Schulleiter

merry_christmas

 

17.12.2020


 

Weihnachtsbaumsammelaktion entfällt

 

Das Einsammeln der Weihnachtsbäume muss aufgrund der aktuellen Coronalage leider entfallen.

 

15.12.2020


 

Danke und ein Appell des Ministerpräsidenten

 

Liebe Eltern,


vielen Dank für Ihre positiven Rückmeldungen.
 
Bereits mehr als 60 Eltern haben signalisiert, dass sie ihre Kinder zu Hause betreuen und so einen wichtigen Beitrag leisten können, die Pandemie einzudämmen und uns allen einem gesunden Weihnachtsfest näherzubringen. Danke dafür!
 
Heute hat die Bund-Länder-Konferenz getagt und einen „harten“ Lockdown ab Mittwoch, 16.12., beschlossen.
 
Für die Schule bringt das keine Änderung zur letzten Info von mir: Kinder können (und sollten wenn es möglich ist) von ihren Eltern vom Präsenzlernen bis Freitag befreit werden.
 
Ich möchte meinen Appell von Freitag jedoch noch einmal mit den Worten des Ministerpräsidenten Armin Laschet aus der Pressekonferenz vom 13.12.2020 um 12.40 Uhr unterstreichen:
 
Wer die Möglichkeit hat, seine Kinder zuhause zu betreuen, sollte dies auch unbedingt tun!
 
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine gesunde Weihnachtszeit!
Bleiben Sie gesund!
 

Mit freundlichen Grüßen
D. Grünkemeier - Schulleiter

13.12.2020


 

Information für OGS-Eltern von der Stadt Bielefeld (Merkblatt)

Bildungs- und Teilhabepaket; Sicherstellung der Mittagsverpflegung in Quarantänezeiten

Informationen für Empfängerinnen bzw. Empfänger von BuT-Leistungen

 

Ihre Schule, Kita oder Tagespflegestelle wurde coronabedingt geschlossen oder für Ihr Kind wurde eine Quarantäne angeordnet?

Dann haben Sie die Möglichkeit, anstelle der gemeinschaftlichen Mittagsverpflegung in der Einrichtung eine Lebensmittellieferung zu erhalten, um selbst das Mittagessen zu gestalten.

Wie und wann kann ich eine Lebensmittellieferung erhalten?

Während möglicher Schließzeiten von Einrichtungen oder Quarantänezeiten von Kindern/ Jugendlichen im Zeitraum vom 01.08.2020 bis voraussichtlich 31.03.2021 bietet die Stadt Bielefeld in Zusammenarbeit mit der Stiftung Solidarität anspruchsberechtigten Familien die Lieferung von kostenfreien Lebensmitteltüten an.

Wer kann dieses Angebot nutzen?

Kinder und Jugendliche bis 25 Jahre, die Leistungen für Bildung und Teilhabe beziehen (Anspruchsgrundlage ist der laufende Sozialleistungsbezug nach SGB II, SGB XII, Wohngeld/ Kinderzuschlag, AsylbLG).

Wie kann ich das Angebot nutzen?

Fordern Sie einen Gutschein-Code für Mittagsverpflegung per E-Mail an. Die Adresse lautet: but@bielefeld.de

Die E-Mail muss die folgenden Daten enthalten:

- Name des Kindes

- Geburtsdatum des Kindes

- Adresse

- besuchte Einrichtung (Schule, Kita, Tagespflege) des Kindes

- Dauer der Maßnahme (Schließung der Schule/Quarantäne des Kindes)

Die Abteilung Bildung und Teilhabe überprüft die Angaben und sendet Ihnen dann kurzfristig einen Gutschein-Code entsprechend der Dauer der Maßnahme per E-Mail zurück.

Die Gutschein-Codes werden in Einheiten zu je einer Woche (Wert 20 €) oder drei Tagen (Wert 12 €) ausgegeben. Auch bei Bedarfen von weniger als drei Tagen werden aus logistischen Gründen Gutscheine für drei Tage ausgegeben. Die Codes können nur einmal verwendet werden.

Auf der Homepage der Stiftung Solidarität können Sie Lebensmittel auswählen und bestellen. Die Adresse des Online-Shops lautet www.solidarshop.de und ist auch vom Handy aus erreichbar. Die Zahlung der bestellten Lebensmittel erfolgt mithilfe des vorher zugemailten Gutschein-Codes.

Inhalt der Lebensmitteltüten

Die Lebensmitteltüten werden zum Beispiel Nudeln, Reis, Gemüse, Obst, Milch und Eier enthalten. Zu kühlende Produkte werden je nach Möglichkeit der Einhaltung einer Kühlkette ebenfalls geliefert. Es besteht auch die Möglichkeit, vorgefertigte Pakete inkl. Rezepten zu bestellen.

Auslieferung der Bestellung

Die Auslieferung der Lebensmitteltüten erfolgt durch die Fahrer der Stiftung Solidarität im Regelfall am Folgetag des Einkaufs.

Kooperation und Kontakt

Das Projekt ist eine Zusammenarbeit der Stadt Bielefeld mit der Bielefelder Stiftung Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut, Bielefeld.

Ihr Ansprechpartner Bildung und Teilhabe

Amt für soziale Leistungen - Sozialamt -

Abteilung Bildung und Teilhabe

Herforder Str. 71

33602 Bielefeld

Telefon 0521 51–0

Telefax 0521 51–2148

but@bielefeld.de

but@bielefeld.de-mail.de

Stand: Oktober 2020

 


 

Vorlesetag im Distanzlernen

 

Am Freitag, den 20.11.2020, war Vorlesetag.Da die Raupenklasse derzeit im Distanzlernen ist, hatten sie die Aufgabe, einer Person ihrer Wahl 10-15 Minuten einen Text ihrer Wahl laut vorzulesen. Hier könnt ihr einige fleißige Raupen beim Vorlesen sehen.

 

image-20202311-090507__1_
threema-20201123-090516-dcf39d41a02a14f53462589552007190517
threema-20201123-090511-0049daca02f3a45f4229876841582484399
threema-20201123-090524-0f7ec2df8796371d6276900875393417540

 

23.11.2020


 

Einige Klassen müssen auf Distanz beschult werden

 

Liebe Eltern,

leider muss ich Ihnen an dieser Stelle mitteilen, dass die Corona-Pandemie auch nicht vor unserer Schule haltmacht. Einige unserer Mitarbeiter sind in Kontakt mit einer positiv getesteten Person gekommen. Das führte unweigerlich dazu, dass diese Mitarbeiter in Quarantäne gesetzt wurden. Ein regulärer Präsenzunterricht für alle Klassen kann so vorerst nicht aufrechterhalten werden.


Aus diesem Grund müssen einige Klassen nun auf Distanz beschult werden. Da sowohl Mitarbeiter der OGS als auch aus dem Lehrerkollegium betroffen sind, kann auch eine Notbetreuung nicht angeboten werden.


Ab dem 19.11. bleiben deshalb die Klassen 2a, 2b, 3b, 3c und 4b zu Hause und werden von ihren Lehrerinnen auf Distanz beschult. Die Kinder selber sind nicht in Quarantäne!


Wir halten Sie über die weitere Entwicklung (wie z.B. die Dauer der Distanzbeschulung) per Email auf dem Laufenden.
 
Mit freundlichen Grüßen
D. Grünkemeier - Schulleiter

 


Auswirkungen auf den OGS-Betrieb:

 

Da auch die OGS betroffen ist, ergeben sich auch hier leider Änderungen. Bis einschließlich Mittwoch, den 25.11.2020 wird die Regenbogengruppe des 2. Jahrgangs nicht betreut werden können. Eine Notgruppe kann ab morgen (19.11.2020) leider nicht angeboten werden. Die Kinder des zweiten Jahrgangs können den Frühdienst bis 09.00 Uhr nutzen.

 

Die Kinder (3. und 4. Jahrgang), die ab sofort im Dinstanzlernen unterrichtet werden, können zu den regulären Zeiten nach dem Unterricht die OGS besuchen.

18.11.2020


 

Der Räuber Hotzenplotz - "Live" im Theater

RaeuberH


Er zählt zu den beliebtesten Kindergeschichten und er ist das diesjährige Weihnachtsstück im Theater Bielefeld. Der Räuber Hotzenplotz!

Aufgrund des Corona-Lockdowns können jedoch keine Zuschauer ins Stadttheater. Auch geplante Theaterbesuche werden wohl in diesem Jahr nicht stattfinden.

Trotzdem könnt ihr alle live bei einer Theateraufführung dabei sein:


Radio Bielefeld zeigt Euch die Premiere am 22. November um 15 Uhr live aus dem Stadttheater:

"Der Räuber Hotzenplotz" im Live-Stream

 

Viel Spaß!

 

13.11.2020


 

Fotoaktion "Türen"  s5


 

Informationen für Reiserückkehrer aus Risikourlaubsgebieten

 

ferien


Wer aus dem Urlaub aus einem Risikogebiet zurückkehrt, ist laut Coronaeinreiseverordnung des Landes NRW verpflichtet, eine 14-tägige Quarantäne einhalten, sofern nicht ein ärztliches Zeugnis auf Grundlage eines Testes vorgelegt werden kann, wonach keine Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus  SARS-CoV-2 vorhanden sind.


Wenn der Urlaub im Risikogebiet verbracht wurde, ist der Schulbesuch für Schülerinnen und Schüler/ Eltern/ alle Mitarbeiter/innen der Schule nur möglich:


->Urlaub in einem Risikogebiet -> 14 Tage Quarantäne oder negativer Coronatest


Die offizielle Liste der Risikogebiete ist hier zu finden.


Im Fall eines Aufenthalts im Risikogebiet ist beim Schulstart eine verpflichtende Selbstauskunft vorzulegen:
 

 Verpflichtende Selbstauskunft  

 

 русский       Türk

 

 

02.10.2020


 

Büchereiausleihe möglich - Bücherwünsche - Bücherspenden

20200928_104946

Nach und nach ist in den Jahrgängen die Ausleihe von Büchern aus unserer Schulbücherei wieder möglich! Jedes Kind darf sich ein Buch ausleihen.

 

Sollten Sie zu Hause noch Bücher haben, die Sie der Schulbücherei spenden möchten, geben Sie diese gerne bei uns ab. 

 

Bücherwünsche können Sie an arzu.reyhan@bielefeld.de oder friedrich.woywod@bielefeld.de senden.

 

Vielen Dank und viel Spaß beim Lesen!

28.09.2020


 

Anmeldungen für 2021/22 und Tag der „offenen Tür“  - virtuell

 

Liebe Eltern der Schulkinder 2021/22,


leider ist es in diesem Jahr nicht möglich ein Schulfest zu feiern und Ihnen in diesem Rahmen die Schule zu präsentieren. Wir haben jedoch, um Ihnen die Schule näher zu bringen, einen virtuellen Schulrundgang in Form eines Videos für Sie erstellt.


Die Anmeldungen zum kommenden Schuljahr beginnen ab dem 05.10.2020. Eltern, deren Kinder zu unserem Schuleinzugsbereich gehören, bekommen von uns eine Einladung mit Termin zugeschickt.


Sollten Sie zu dem Schuleinzugsbereich einer anderen Schule gehören, möchten jedoch in Milse anmelden, rufen Sie bitte im Sekretariat bei Frau Eichler an oder schreiben eine E-Mail und lassen Sie sich einen Termin geben. Anmeldungen ohne Termin sind nicht möglich.


Wenn Sie zur Grundschule Milse gehören und sich entschieden haben, an einer anderen Schule anzumelden, teilen Sie uns dies bitte mit, damit wir den für Sie freigehaltenen Termin dann anderweitig vergeben können.
 
Wir freuen uns auf Ihre Kinder!
 

 

Musik: Copyright, Law & Protected / Autor & © M.Hildebrandt. Alle Rechte vorbehalten. © 2009-2018

 

15.09.2020


 

Vorläufiges Ende des Distanzlernens ab 15.09.2020

ranzen

Da wir zwei neue Vertretungskolleginnen einstellen konnten, entfällt ab Dienstag (15.09.2020) das Distanzlernen für die einzelnen Klassen. Dies bedeutet, dass an jedem Tag alle Kinder in die Schule gehen dürfen.

 

10.09.2020


 

Kind krank? - so geht es:

 

Im Moment häufen sich die Fälle, dass Kinder aus der Schule abgeholt werden müssen. Bitte lassen Sie Ihr Kind zu Hause, wenn es Erkältungssymtome zeigt oder sich unwohl fühlt. Hier ist der Ablauf:

Klicken zum Vergrößern

Klicken zum Vergrößern

01.09.2020


 

Unterricht ab 01.09.2020 - Rollierendes Distanzlernen wird verlängert

 

Liebe Eltern,

weiterhin lässt die personelle Situation einen Regelbetrieb nicht zu. Wir verlängern die Zeit mit Anteilen des Distanzlernens bis vorerst zum 14.09.2020.

 

An folgenden Tagen bleibt die Klasse zu Hause im Distanzlernen und darf nicht zur Schule kommen:

 

Di Mi Do Fr Mo Di Mi Do Fr Mo
01.09. 02.09. 03.09. 04.09. 07.09. 08.09. 09.09. 10.09. 11.09. 14.09.
2c 3a 3b 3c 4a 4b 4c 2a 2b 2c

 

Der Religionsunterricht entfällt ebenfalls in den Klassen 2-4 bis zum 14.09.2020.

 

26.08.2020


 

"Mein Körper gehört mir" - Prävention gegen sexuelle Gewalt

 

Am 03.09.2020 um 19.30 Uhr findet eine Onlinevideokonferenz via Zoom statt. Die Eltern der 3. und 4. Klassen bekommen hierzu eine Einladung mit den Zugangsdaten von ihren Klassenlehrern/innen.

1.JPG

 

Ein 3-teiliges interaktives Präventionsprogramm für Kinder der 3. und 4. Klassen über die Grenzen, die niemand überschreiten darf.
 


„Wenn wir ein Ja-Gefühl haben, können wir Ja sagen, wenn wir ein Nein-Gefühl haben, können wir Nein! Sagen. Wir können anderen sagen, wie wir uns fühlen, wenn wir berührt werden.“
 

 

Hände abklatschen ist toll, und auch beim sanften Bürsten durch die Haare hat man ein positives Gefühl. Doch wenn der Nachbar einem beim Halten des Tennisschlägers an den Po fasst, löst dies ein Nein-Gefühl aus. Es gibt Berührungen, die wir nicht wollen. Davon und wie man auf sie reagiert, handeln die Spiel- und Interaktionsszenen von  „Mein Körper gehört mir!“.
 
Seit 1994 ist die theaterpädagogische werkstatt gGmbH (tpw) mit ihrem Präventionsprogramm gegen sexuelle Gewalt an den Schulen im Bundesgebiet zu Gast. Mittlerweile sind in Deutschland mehr als 70 Spielerpaare in den 3. und 4. Klassen im mobilen Einsatz. Dort zeigen sie die interaktiven Spielszenen an 3 Vormittagen für jeweils 1 Schulstunde.
 
Das Thema sexueller Missbrauch wird den Schülerinnen und Schülern kindgerecht nahe gebracht. Die einzelnen Teile des Programms widmen sich den Themen Ja- und Nein-Gefühle, sexueller Missbrauch durch Fremde und durch Täter aus dem Nahbereich der Kinder. Trotz der ernsthaften Inhalte wird viel gelacht, gesungen und über die von den beiden Darstellern gespielten Szenen diskutiert. Den Kindern wird erklärt, was sexueller Missbrauch ist. Sie werden aufgefordert ihren Gefühlen zu  trauen und sie erfahren, dass jeder das Recht hat, „Nein!“ zu sagen, wenn eine Berührung unangenehm ist, oder wenn ein anderer meine persönlichen Grenzen überschreitet.
 

Weitere Informationen sind hier zu finden.

25.08.2020


 

Besondere Einschulungsfeier 2020

school-enrollment-902656_640

Am Donnerstag durften wir unsere neuen Erstklässer/innen begrüßen. In diesem Jahr wurden die ersten Klassen einzeln und zeitversetzt eingeschult. Die neuen Schülerinnen und Schüler wurden mit einer kleinen, aber außergewöhnlichen Feier in der Turnhalle willkommen geheißen. Im Anschluss daran hatten die Murmeltiere, Schmetterlinge und Füchse ihre erste Schulstunde!

 

Die Feier wurde dank der beiden Vertreter der Kirchen, einem Videobeitrag von und über die Schule, sowie der geschmückten Turnhalle zur einer Einschulung, die bei allen Beteiligten in Erinnerung bleiben wird.

 

Herzlich Willkommen an der Grundschule Milse, liebe Erstklässler/innen!

welcome-4265453_640

14.08.2020


 

Unterricht ab Montag, dem 17.08.2020 

 

Die Auflagen und Bestimmungen der Coronapandemie machen es nicht möglich, dass unsere Schule den Regelbetrieb komplett aufnehmen kann.

 

Es ist uns aber gelungen, den Unterricht so zu organisieren, dass ab dem 17.08. jeden Tag nur eine Klasse der Jahrgänge 2-4 auf Distanz beschult werden muss. 

 

An den anderen Tagen kommen die Schülerinnen und Schüler so, wie es auf den Stundenplänen der einzelnen Klassen ausgewiesen ist!

 

An den folgenden Tagen bleiben die jeweiligen Klassen zu Hause und werden im Distanzlernen unterrichtet.

Mo Di Mi Do Fr Mo Di Mi Do Fr Mo
17.08. 18.08. 19.08. 20.08. 21.08. 24.08. 25.08. 26.08. 27.08. 28.08. 31.08.
2a 2b 2c 3a 3b 3c 4a 4b 4c 2a 2b

 

An diesen Tagen erhalten die Schülerinnen und Schüler Aufgaben für zu Hause.

 

Konsequenzen für OGS-Kinder:

An den Tagen gibt es für die betreffenden Kinder im Distanzlernen keine OGS-Notbetreuung. Ab 11.35 Uhr ist dies möglich.

 

12.08.2020


 

Unterricht vom 12.08. bis 14.08.2020 von 08.50-11.35 Uhr

maske

Der Unterricht an den ersten drei Schultagen (12.-14.08.2020) findet in den Jahrgängen 2-4 von 08.50 bis 11.35 Uhr statt. Die OGS öffnet regulär (siehe unten).

 

Eltern dürfen das Gebäude weiterhin nur mit Terminabsprache betreten. Für alle Kinder und Erwachsenen gilt mit Betreten des Schulgebäudes eine Maskenpflicht! Am festen Platz in der Klasse dürfen die Kinder die Maske abnehmen.

10.08.2020


 

Informationen zum OGS-Betrieb

 

Liebe Eltern der OGS- und VÜM-Kinder!

Wir freuen uns, dass der OGS-Betrieb ab Mittwoch, den 12.8.20 wieder zu den regulären Öffnungszeiten stattfinden kann!

Auch die Frühbetreuung und das Mittagessen werden wieder angeboten.

Zunächst bis zu den Herbstferien werden die Kinder ausschließlich in ihren jeweiligen Gruppen (d.h. jahrgangsweise) betreut. Es können also zunächst keine gruppenübergreifenden AG´s stattfinden. Wir hoffen, dass das nach den Herbstferien wieder möglich sein wird.

Grundsätzlich gilt für die Kinder außerhalb des Gruppenraumes und während der Essenszeit Maskenpflicht!

Während des Frühdienstes muss die Maske durchgängig getragen werden, ebenso in der Sonnenscheingruppe (Jg. 4 und VÜM´s) bis 13.30 Uhr, da eine Durchmischung der Jahrgänge hier nicht verhindert werden kann. Bitte geben Sie Ihrem Kind auch Ersatzmasken mit!

Nach wie vor dürfen die Eltern das Schul- und OGS-Gebäude nicht betreten. Die Kinder erhalten am ersten Schultag den grünen Abholzettel, dort können Sie die Abhol- oder Gehzeiten Ihres Kindes eintragen. Bitte geben Sie Ihrem Kind den Zettel zeitnah wieder mit, wir schicken Ihr Kind dann zu den entsprechenden Zeiten auf den Schulhof bzw. nach Hause.

Weitere Informationen erhalten Sie in den ersten Schultagen im Elternbrief.

Falls Sie Fragen haben, können Sie uns während der Öffnungszeiten telefonisch erreichen.

 

Wir freuen uns auf die Kinder und grüßen Sie herzlich!

Leonie Dopheide-Roggenbuck

(OGS-Leitung)

 

10.08.2020


 

Einschulung am 13. August 2020

einschulung

Die Einschulung der neuen Erstklässler/innen findet am Donnerstag, den 13.08.2020, so statt wie sie im Elternbrief angekündigt wurde.

 

Die Klassen werden einzeln mit einer kleinen Einschulungsfeier eingeschult. Diese Feier findet in der Turnhalle statt.

1a: 08.30 Uhr

1b: 09.30 Uhr

1c: 10.30 Uhr

 

Pro Kind sind leider nur die Eltern berechtigt, an der Einschulung teilzunehmen, d.h. maximal zwei Personen pro Kind. Auf dem Weg zur Turnhalle und auf dem Schulgelände gilt eine Masekenpflicht. In der Sporthalle auf dem Sitzplatz müssen diese auch getragen werden.

 

Die Kinder und Eltern dürfen das Gebäude ab 08.15 (9.15/ 10.15) Uhr durch den Haupteinang betreten und gehen direkt in die Turnhalle. Im Anschluss an die Einschulungsfeier und der ersten Unterrichtsstunde der Kinder nehmen die Eltern Ihr Kind auf dem Schulhof in Empfang und verlassen das Schulgelände an der Turnhalle vorbei in Richtung Jokerweg.

04.08.2020


 

Informationen für Reiserückkehrer aus Risikourlaubsgebieten

test.JPG

Wer aus dem Urlaub aus einem Risikogebiet zurückkehrt, ist laut Coronaeinreiseverordnung des Landes NRW verpflichtet, eine 14-tägige Quarantäne einhalten, sofern nicht ein ärztliches Zeugnis auf Grundlage eines Testes vorgelegt werden kann, wonach keine Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus  SARS-CoV-2 vorhanden sind.

 

Wenn der Urlaub im Risikogebiet verbracht wurde, ist der Schulbesuch für Schülerinnen und Schüler/ Eltern/ alle Mitarbeiter/innen der Schule nur möglich:

 

->Urlaub in einem Risikogebiet -> 14 Tage Quarantäne oder negativer Coronatest

 

Die offizielle Liste der Risikogebiete ist hier zu finden.

 

Im Fall eines Aufenthalts im Risikogebiet ist beim Schulstart eine verpflichtende Selbstauskunft vorzulegen:

 Verpflichtende_Selbstauskunft

 

01.08.2020


 

Tschüss 4a, 4b und 4c ! Tschüss Frau Borries !

 

20200626_175725__002_

 

s11Wir sagen euch Tschüss

 

Verabschiedung der Viertklässler!

 

Liebe Kinder und Eltern der vierten Klassen,

da in diesem Jahr alles anders ist, wird auch die Verabschiedung der Viertklässler anders sein.

Auf der Seite "Wir sagen euch Tschüss" sind ein paar Bilder und Erinnerungstexte der Viertklässler zu finden.

Gerne dürfen Sie auch einen Gruß an die Kinder schreiben, wenn Sie dies per E-Mail an kathrin.bon@124540.nrw.schule schicken. Ihr Gruß wird veröffentlicht!

 

20.06.2020



Hinweis auf Unterstützung bei häuslicher und sexualisierter Gewalt

 
Wir sind aufgefordert zu Hause zu bleiben und sind hierdurch eingeschränkt in unserem Leben. Viele Frauen sind genau dort nicht sicher. In der aktuellen Krisensituation steigt die Gefahr für Frauen und Kinder, häusliche und sexualisierte Gewalt zu erfahren. Das eigene Zuhause ist zu oft kein sicherer Ort. 

Bitte holen Sie sich Unterstützung bei sexualisierter oder häuslicher Gewalt! Sie müssen damit nicht allein bleiben. Wichtig ist es – für alle – nicht wegzuschauen – Liebe Nachbar*innen, Freund*innen und alle anderen: Zeigen Sie Zivilcourage und bieten Sie Betroffenen Unterstützung an. 

Informieren Sie sich selbst über Hilfsangebote!

Klicken zum Vergrößern

 

 English           Türkçe         اَلْعَرَبِيَّة          Kurdî

04.04.2020


 

Osterferien

ostern

 

Wir wünschen Euch und Ihnen schöne Osterferien. Wir werden an dieser Stelle natürlich weiterhin alle Informationen zu einem evtl. Wiederbeginn des Unterrichts und sonstige Informationen zur aktuellen Situation an Sie weitergeben.

 

Bitte bedenken Sie, dass die Ferien grundsätzlich zur Erholung da sind. Die Lernangebote der Klassenlehrer/innen können bei Bedarf natürlich weiterhin genutzt werden, dies liegt in Ihrem Ermessen.

 

03.04.2020


 

Neue Seite: KreativKids

Liebe Kinder, liebe Eltern,

Spass

wir haben hier auf unserer Homepage eine neue Seite KreativKids erstellt, die die Tage der Eltern und Kinder in Zeiten der Corona-Krise erheitern sollen. Dort sind spannende Angebote, die Spaß machen sollen, zu finden. Schauen Sie und Ihr mal rein! Die Seite wird in der kommenden Zeit fortlaufend aktualisiert. Das erste Thema umfasst Ostern.

 

Achtung! Bilder Malwettbewerb s5


27.03.2020

 


 

 

Neues Spielgerät auf dem großen Hof

Klicken zum Vergrößern

 

Nach langen Warten ist das neue Klettergerüst für den großen Schulhof endlich da! Dieses Spielgerät haben die Kinder zuerst in den Klassen und dann im Schülerparlament ausgesucht.

Februar 2020

 


 

Karnevalsumzug am Freitag, 21.02.2020
 

carnival-2990668_960_720

Am Freitag um 10 Uhr treffen sich alle Milser Jecken der Grundschule Milse auf dem großen Schulhof, um den Umzug durch Milse zu starten. Dazu sind alle Eltern herzlich eingeladen, die Kinder und Lehrerinnen und Lehrer zu begleiten.
 
Es dürfen natürlich viele Bonbons und Kamelle mitgebracht und verteilt werden. Die Kinder freuen sich auch über viel Publikum an der Strecke: Elverdisser Str. Mehlstr., Hebridenstr., Würfelweg, Zauberweg, Elverdisser Str., Engadinstr. und zurück zur Schule.

Februar 2020

 


 

 

 

Schulobst

obst

Unsere Schule nimmt seit Anfang Oktober an dem EU-Schulprogramm "Schulobst" teil. Der Bio-Bauernhof Weissenbach liefert ein Jahr lang kostenlos frisches Obst und Gemüse für unsere Schülerinnen und Schüler. DANKE an die Eltern, die jeden Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag in der Zeit von 8.00 Uhr bis 8.30 Uhr das Obst und Gemüse in der Mensa schneiden. So haben die Kinder 4x wöchentlich eine Extra-Portion Obst und Gemüse.

Oktober 2019

 


 

Schulfest am 05.10.2019

 

Wir freuen uns auf Euch/ Sie.

Klicken zum Vergrößern

Oktober 2019

 


 

Neue Öffnungszeiten des Sekratariats

Bild_oeffnungszeiten

Zum neuen Schuljahr wurden nicht nur die neuen Erstklässler/innen eingeschult, sondern die Grundschule Milse darf auch Frau Eichler als neue Sekretärin begrüßen. 

 

Darüber hinaus wurden die Sprechzeiten des Büros geändert, das Sekraetariat ist nun von Montag bis Donnerstag täglich von 08.00 - 11.00 Uhr geöffnet. Freitags bleibt das Büro geschlossen.

September 2019

 


 

Es geht wieder los...

 

...nach schönen, erholsamen Sommerferien. Am Mittwoch um 08.50 Uhr beginnt für die Schülerinnen und Schüler der 2. - 4. Klasse der Unterricht. Am Donnerstag und Freitag haben die Kinder Unterricht von 08.50 - 12.35 Uhr (2. - 5. Stunde).

 

Die Einschulung der neuen Erstklässler/innen beginnt am Donnerstag (29.08.2019) mit einem Gottesdienst um 9 Uhr in der ev. Kirche Milse (Gemeindeweg 8, 33729 Bielefeld). Die neuen Erstklässer/innen haben bis zum 06.09.2019 immer von 08.50 - 11.35 Uhr Schule.

August 2019

 


 

Energiesparen macht Schule

 

Klicken zum Vergrößern

Juli 2019


 

 

Projekt "Küchenbande" bringt 1000 Euro

 

Logo.JPG

 

Unsere Schule hat vom Bielefelder Bildungsfonds für das Projekt „Küchenbande“ 1000 Euro erhalten. Das Projekt wird für das Schuljahr 2018/2019 gefördert. Jeden Mittwoch, in der Zeit von 14-16 Uhr, befassen sich die OGS-Kinder bewusst mit Lebensmitteln und deren Verarbeitung, entscheiden aktiv bei der Auswahl der Speisen mit und sammeln so Erfahrungen bei der Zubereitung von leckeren Gerichten und gesunden Snacks.

Im Februar fand die Präsentationsveranstaltung im Rathaus zu unserem Projekt statt. Neben unserem Projekt „Küchenbande“ gab es auch weitere tolle Ideen und Umsetzungen. Weitere Informationen zu unserem Projekt und dem Bielefelder Bildungsfonds finden Sie hier:

 

Präsentationsveranstaltung

 

Projekt Küchenbande

 

20190116_142710
20190116_142736
20190116_151458_0_
IMG_1965.JPG

März 2019

 


 

Vielen Dank!

Wir möchten uns bei allen Unterstützern bedanken, die mitgeholfen haben, unser Ziel von 1900 Euro bei dem Projekt "Bielefeld zeigt Herz" zu erfüllen. Somit bekommen wir von der Sparkasse Bielefeld das gesamte Geld, um unsere Bücherei neu zu gestalten, VIELEN DANK!

 

Unbenannt

November 2018

 


 

Schulbekleidung

3

Sie können ab sofort für Ihre Kinder Shirts, Caps, Pullover und Jacken mit dem Logo der Grundschule Milse bestellen.


Dazu füllen Sie bitte den Bestellschein aus und schicken ihn entweder per Mail direkt zu Bitex oder drucken ihn aus und geben ihn bei Frau Reyhan im Büro der Schulsozialarbeit ab.
 
Hier geht es zum Bestellschein:
 Bestellschein
 

November 2018

 


 

 

Schulregeln - alt bewährt, neu erklärt

 

Die Schulregeln der Grundschule Milse hängen nun an zentralen Punkten im gesamten Gebäude und in jeder Klasse. Die wichtigsten Regeln, um gemeinsam besser lernen zu können, erstrahlen im neuen Design und tragen dazu bei, das Miteinander in unserer Schule zu stärken.

Klicken zum Vergrößern

September 2018

 



Zuletzt aktualisiert von milse am 15.04.2021, 10:15:53.

 

Schulbekleidung

3

 

 

wohin_nach_der_grundschule